8. Ausschreibung

Georg-Trakl-Förderungspreis des Landes Salzburg ausgeschrieben

Salzburger Landeskorrespondenz, 3. Juni 2014

(LK)  Das Land Salzburg hat den mit 3.000 Euro dotierten Georg-Trakl-Förderungspreis für unveröffentlichte Lyrik ausgeschrieben. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die einen biographischen Bezug zum Land Salzburg haben, etwa durch Geburtsort, Wohnort, Studienort oder Arbeitsplatz. Einzureichen sind 15 unveröffentlichte Lyriktexte, die anonymisiert einer unabhängigen Jury vorgelegt werden. Die Einreichfrist endet mit 26. Juni 2014. Die Ausschreibungsunterlage können auf der Homepage des Landes unter www.salzburg.gv.at/doc-georg_trakl_foerderpreis.pdf abgerufen werden.

Kulturreferent Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn weist darauf hin, dass dem Förderungspreis heuer, im 100. Todesjahr des Salzburger Dichters, besondere Beachtung zukommen wird. Dies auch deshalb, weil aus diesem Anlass auch wieder der zuletzt 2011 vergebene „große“ Georg-Trakl-Preis für Lyrik vergeben wird. Schellhorn: „Das wollen wir nutzen um der Lyrik und der Poesie, die als leiser Kontrapunkt zur dominanten schrillen Eventkultur so wichtig sind, ein wenig mehr Beachtung zu verschaffen.“

Weitere Informationen sind im Referat 12/01 Kunstförderung, Kulturbetriebe und Kulturrecht des Landes Salzburg, Franziskanergasse 5 A, 5020 Salzburg, Dr. Daniela Weger, Tel. +43 662 8042-2729, E-Mail daniela.weger@salzburg.gv.at erhältlich. s116-33

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: