34. Liliencron-Dozentur

17. KIELER LILIENCRON-DOZENTUR 2013 AN ARNE RAUTENBERG

Lesung, Vorlesung und Gespräch – das ist das Programm der Kieler Liliencron-Dozentur, die das Institut für Neuere Deutsche Literatur und Medien der Christian-Albrechts-Universität Kiel und das Literaturhaus Schleswig-Holstein seit 1997 durchführen.

Mit der 17. Kieler Liliencron-Dozentur wird ein Dichter ausgezeichnet, der Kiel von Geburt bis heute eng verbunden ist und sich in den letzten 15 Jahren bundesweit einen Ruf als Vertreter einer gleichermaßen spielerischen wie experimentellen Lyrik erschrieben hat. Arne Rautenberg schreibt auch Essays und Hörstücke und hat den Roman „Der Sperrmüllkönig“ publiziert. Sein literarischer Schwerpunkt ist aber die Lyrik, die in zahlreichen Einzeltiteln, in Anthologien und Schulbüchern vorliegt. Seine Gedichte nehmen die Sprache in ihrer Materialität und formen – oft auch graphisch – deren Bezüge um. So fügen sich im souveränen Spiel Gehalt und Gestalt der Sprache neu und machen sie sinnlich erfahrbar. Zugleich verweisen die Gedichte mit unverkennbar viel Humor über sich hinaus.

Wie üblich zum Auftakt der Liliencron-Dozentur liest Arne Rautenberg am Montag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Literaturhaus in Kiel querbeet durch sein lyrisches Werk, von den Anfängen in den neunziger Jahren bis zu neuen Gedichten. Der Titel dafür ist einem seiner jüngeren Gedichtsammlung entlehnt: „vermeeren“.

Die Liliencron-Vorlesung am Dienstag, 3. Dezember, um 18 Uhr in der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel verspricht eine poetologische Selbstvergewisserung, die Arne Rautenberg unter das Motto gestellt hat: „einmal im eis ein bambi lag mit einem weißen pfeil im hals“.

Nach einer kleinen Pause geht es dann am Dienstag, 3. Dezember, um 20.30 Uhr direkt weiter mit dem Abschlussgespräch zur Dozentur im Literaturhaus. Eingeladen dazu sind zwei renommierte Gesprächspartner, die einen gleichermaßen aufschlussreichen wie unterhaltsamen Ablauf garantieren. Moderieren wird die Journalistin und Schriftstellerin Gabriele von Arnim. Außerdem zu Gast ist der in Hamburg lebende und arbeitende Dichter und Lyrikübersetzer Mirko Bonné, dessen neuer Roman „Nie mehr Nacht“ in diesem Jahr auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis stand. Mit ihnen spricht Arne Rautenberg über „Dichtung, Kunst, Popkultur, Humor und das Glück, am Meer zu sein“.

Dr. Wolfgang Sandfuchs
Literaturhaus Schleswig-Holstein)

Die Liliencron-Dozenten 1997 – 2012

Doris Runge | Raoul Schrott | Dirk von Petersdorff | Thomas Rosenlöcher | Harald Hartung | Dagmar Leupold | Ilma Rakusa | Oskar Pastior | Ulrike Draesner | Michael Lentz | Brigitte Oleschinski | Marcel Beyer | F. W. Bernstein | Franz-Josef Czernin | Nora Gomringer | Heinrich Detering

One Comment on “34. Liliencron-Dozentur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: