16. Al Kamara

Seit Manfred Seidl sich im vorigen Jahr mit dem sogenannten arabischen Frühling beschäftigt hat, ließ ihn das Thema nicht mehr los. Ihn beeindruckten die Demonstrationen in Tunesien und Ägypten für Freiheit und Menschenrechte so sehr, dass die Idee zu einem Benefizkonzert des Osterchorsteinways, dessen Leiter Manfred Seidl seit 1989 ist, für Medico International entstand. Nach intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema ist daraus nun ein Chorkonzert inklusive einer Lesung unter dem Titel „Al Kamara – Gebt uns unsere Würde wieder!“ geworden. Darin werden Vertonungen aktueller arabischer Gedichte zu hören sein, die Manfred Seidl teilweise direkt aus dem Internet gezogen hat. (…)

In Chorliedern und Texten werden exemplarisch die Schicksale dreier Menschen erzählt: Das des tunesischen Gemüsehändlers Mohamed Buazizi, der mit seiner Selbstverbrennung die Proteste und Demonstrationen in Tunesien auslöste; das der Dichterin Ayat Al Qurmezi aus Bahrain, die in Gedichten ihren König anklagt und unter Einsatz ihres Lebens an friedlichen Protesten in ihrer Heimat teilnahm; das der jemenitischen Journalistin Tawalukk Kamann, die 2012 als erste Araberin den Friedensnobelpreis erhielt. / Christian Emigholz, Weser-Kurier

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: