34. Kritik

Wir kennen die Klage zur Genüge. Sie ist so berechtigt wie freilich auch müssig: Seit nach der Jahrtausendwende der Werbemarkt für Tageszeitungen richtiggehend zusammengebrochen ist, sind auch ein paar schöne Illusionen geschwunden. Mochte man bis dahin glauben, eine Zeitung werde nach dem Geschmack der Redaktion und dem Interesse der Leserinnen und Leser gemacht, so bleibt seither nur Ernüchterung: Redaktionen können, um es zugespitzt auszudrücken, genau jene Zeitung produzieren, die der Werbemarkt zulässt. Das betrifft zunächst weniger die Inhalte als die Umfänge. Aber mit gekürzten Umfängen fallen auch viele Inhalte dahin. Nicht zuletzt die Literaturkritik bekam dies zu spüren. Sowohl die überregionale wie vor allem die regionale Presse strichen über die vergangenen Jahre das Volumen der Literaturkritik massiv zusammen (nachdem dieses notabene in den Jahren zuvor ebenso stark ausgebaut worden war). (…)

Rezensenten sind Diener verschiedener Herren. Nicht immer lässt sich dabei schlüssig sagen, welchen diesen durchaus auch widersprüchlichen Interessen sie sich am ehesten verpflichtet fühlen.

Da ist zunächst und vielleicht zuvörderst die mitunter etwas narzisstische Ambition, sich als Wortführer unter den Literaturkritikern zu profilieren und zu positionieren, um, wie es Max Rychner einmal hinsichtlich seiner «Dr. Faustus»-Besprechung gesagt hatte: den Ton anzugeben, in dem über ein Buch gesprochen wird. Rezensenten sind dann immer so etwas wie hybride Wesen zwischen Schlegel und Benjamin: Mit dem einen versuchen sie, den Autor besser zu verstehen, als dieser sich selber verstanden hat; mit dem anderen gehen sie als Strategen im Literaturkampf in Stellung. / Roman Bucheli, NZZ

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: