123. Lyrik-„Welt“

Die „Welt“ schreibt:

Gleich ganz unter dem Motto der Literatur und ihrer ältesten Gattung, dem Gedicht, steht die Kultur mit einem Lyrik-Spezial auf den Seiten 49 bis 53. Viel Futter für Hirn und Herz. Und zum Lachen. Wir haben Parodist Peter Wawerzinek auf die Elite deutschsprachiger Lyriker losgelassen und „Rotkäppchen und der Wolf“ umdichten lassen.

(Anscheinend nicht online)

Was online ist, erwartbar dürftigst:

Konstantin Richter (Jg. 1971 ), Autor der Kulturgeschichte für Manager „Kafka war jung und er brauchte das Geld“

schreibt über Lyrik. Kann man auch sein lassen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: