126. Karel Hynek Mácha

Nach wie vor ist die Kunde vom bedeutendsten tschechischen romantischen Dichter nicht über die Grenze gedrungen. Karel Hynek Mácha (1810–1836) ist ausserhalb seiner Heimat kaum bekannt. Dabei bildet sein Werk einen Angelpunkt tschechischer Identität, der auch politisch immer wieder wirksam wurde. …

Denn Karel Hynek Mácha ist viel mehr als nur ein genialer Dichter, der mit dem schöpferischen Kraftakt seines epischen Gedichtes «Mai» die tschechische Literatur aus den Niederungen der patriotischen Reimerei auf ein europäisches Niveau hob und damit einen Massstab setzte, an dem sich bis heute jeder tschechische Dichter – gewollt oder ungewollt – zu messen hat. / Alena Wagnerová, NZZ 24.7.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: