118. War Walther Franke?

Seit rund 40 Jahren gräbt sich der Germanist und Historiker Gerhard Wagner aus Höchberg durch Archive und forscht damit nach eigenen Worten in einem Raum, in dem noch nie jemand geforscht hat“. Aus einer Indizienkette heraus kommt er zu der Erkenntnis, dass der Dichter als Sohn des Ritters Walther von Stollberg 1170 geboren und 1220* als königlicher Vogt in Herlheim gestorben ist.

Allerdings sind die Thesen, die Wagner in seinem 2008 erschienenen Buch „Herr Walther von der Vogelweide – ein Minnesänger aus dem Steigerwald“ belegt, umstritten. Und obwohl 2002 seine erste Veröffentlichung zu diesem Thema erschienen ist, wartet Wagner bis heute darauf „dass jemand kommt und mich widerlegt“. Ein bisschen hat er den Verdacht, dass man einen „nicht von der Uni Stammenden“ eben nicht ernst nehmen will. / Mainpost Schwebheim

*) weiter unten im Text steht: 1230

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: