55. Gipfeltreffen der jungen deutschsprachigen Literatur und Musik in Hamburg

Am 4. Februar präsentiert HAM.LIT das Spannendste, was junge deutschsprachige Literatur und Musik aktuell zu bieten hat – in einer Nacht, unter einem Dach: im Terrace Hill undUebel & Gefährlich, dem besten Club der Hansestadt.

18 Autorinnen und Autoren lesen parallel auf drei Bühnen, geben einen Einblick in die aktuelle Literaturszene und einen Ausblick auf ihre wichtigsten Vertreter im kommenden Jahr. Dabei sind nicht nur etablierte Autoren, wie der Bachmann-Preisträger Tilman Rammstedt und der Träger des Preises der Leipziger Buchmesse, Clemens Meyer, sondern auch gefeierte Debütanten wie Verena Rossbacher und Patrick Findeis und aufregende, bislang unveröffentlichte Autoren, die es in dieser Nacht zu entdecken gilt.

Gustav & Band aus Wien verbinden im Anschluss großartige Texte mit elektronischer Popmusik. Gustav ist selten in Deutschland zu hören und gehört zum Feinsten, was ambitionierte deutschsprachige Musik derzeit hervorbringt.

Für alle, die HAM.LIT zu schön finden um nach Lesungen und Konzert nach Hause zu gehen, legt ab 0 Uhr im Turmzimmer DJ Floschiedler (LaRance) Musik zum Tanzen auf.

PROGRAMM

HAM.LIT – Lange Nacht junger Literatur und Musik
Do, 4.2.2010, Einlass ab 19 Uhr
Ort: Uebel&Gefährlich und Terrace Hill
Feldstraße 66 (Medienbunker), 20359 Hamburg
Eintritt: 15€/12€

BALLSAAL (Uebel & Gefährlich)
Beginn: 19:30 Uhr
Moderation: Daniel Beskos, mairisch Verlag

Finn-Ole Heinrich
Kristof Magnusson
Jan Wagner
Verena Rossbacher
Clemens Meyer
Dalibor

Konzert: GUSTAV & Band

TURMZIMMER (Uebel & Gefährlich)
Beginn: 20:00 Uhr
Moderation: Ella Carina Werner, Autorin und Journalistin

Michael Ebmeyer
Donata Rigg
Ann Cotten
Friederike von Koenigswald
Patrick Findeis
Benjamin Maack

TERRACE HILL
Beginn: 20:00 Uhr
Moderation: Alexander Gumz, Texttonlabel KOOK

Ulrike Almut Sandig
Stefan Beuse
Daniel Falb
Friederike Trudzinski
Tilman Rammstedt
Monika Rinck

HAM.LIT wird kuratiert und veranstaltet von Lucy Fricke, Alexander Gumz vom Texttonlabel KOOK und Jan Lafazanoglu von Cantona Entertainment.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: