143. Stadt der Zuflucht

Die Regale sind noch leer, die Wände kahl: Die junge Dichterin Pegah Ahmadi aus Teheran sitzt in ihrer neuen Wohnung in Frankfurt am Main und kann es selbst noch nicht ganz glauben. Die 35-Jährige lächelt, schüttelt den Kopf: «Alles ging so schnell.» Vor etwa einem Monat habe sie von einem befreundeten Exil-Schriftsteller zum ersten Mal von dem Stipendium «Stadt der Zuflucht» gehört, wenig später saß sie schon im Flugzeug nach Deutschland. Zwei Jahre lang will Ahmadi hier frei von politischen Zwängen ihrer Arbeit nachgehen. Die Stadt stellt die Wohnung, die Frankfurter Buchmesse kommt für den Lebensunterhalt auf. / ad-hoc-news 26.9.


3 Comments on “143. Stadt der Zuflucht

  1. Ist ja kein Beitrag, sondern Ausschnitt aus dem verlinkten Beitrag.
    Sollten Sie Kontakt wünschen, müssten Sie sich wohl an Verantwortliche in Frankfurt wenden.
    Eine temporäre Zuflucht bietet auch Das Internationale Haus der Autorinnen und Autoren Graz: http://www.ihag.org/primcell.php?lang=dt&bas=iha
    Möglicherweise hilft Ihnen auch der P.E.N. weiter
    http://www.pen-deutschland.de/htm/aufgaben/writers_in_exile.php
    Nur ist es aber so, dass die Verantwortlichen wahrscheinlich Dringenderes zu tun haben als sich einfach mal so bei Ihnen „zu melden“.
    Präzise Anfragen sind da im Vorteil. Wie man es sicher auch gern sehen wird, wenn Sie selbst schon Informationen recherchiert haben.
    Zum Beispiel „writer in exile deutschland“ zu googeln.
    Übrigens ist Pegah Ahmadi eine Frau.
    Alles Gute!

    Gefällt mir

    • Die zwei Links haben uns sehr weiter geholfen und wir werden uns bei den Verantwortliche in Frankfurt melden.
      Vielen Dank im Namen unserer Klasse für die schnelle Antwort und Ihre Mühe.

      Gefällt mir

  2. Hallo, unsere Klasse soll ein Referat über das Thema „Städte der Zuflucht“ halten. Wir finden euren Beitrag sehr Interresant und hätten noch weitere Fragen dazu wie z.b Finanzelle unterstüzungen, Tagesablauf von Pegah Ahmadi und wie er sich heute fühlt. Wir haben leider keine E-Mail Adresse von ihnen gefunden und bitten Sie, sich bei uns zu melden. Danke schonmal im Vorraus 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: