93. Basel: Ort für Extremismen

Zwei Absätze und ein Fazit aus Michael Brauns Bericht über das 4. Internationale Basler Lyrikfestival:
Für Thomas KLING. Matthyas Jenny hatte in seinem Programm diesmal den Willen und den Mut zu schroffen Kontrasten. Gewidmet war das Festival dem aufregendsten Lyriker unserer Zeit, der am 1.April dieses Jahres an Lungenkrebs gestorben ist: Thomas Kling. Urs Allemann führte in seiner Hommage an den toten Sprachekstatiker auf beeindruckende Weise vor, was «das absolute Ernstnehmen der dichterischen Sprache» (Thomas Kling) bedeutet: Die Sprache wird an eine Grenze geführt, wo die Ordnungen der Grammatik aufgebrochen und die Wörter in schrillen Formen der Deklamation bis zu ihrem Siedepunkt erhitzt werden.
Wie Hieronymus BOSCH. Im Sudhaus waren aber auch stillere Zerreissproben der Sprache zu erleben: Oswald Egger zum Beispiel entfaltete in seinen seltsam flirrenden, vegetabilischen Worterfindungen einen zaubrischen Naturwörterkosmos. Markus Stegmann, dessen düsterer Gedichtband «fuchsverbiss» im vergangenen Jahr ohne jede Resonanz geblieben ist, hatte mit Frank Schablewski einen ihm wahlverwandten Autor mitgebracht. In einem gemeinsamen Poem von Stegmann und Schablewski entsteht derzeit eine poetische Bild-Landschaft, die den apokalyptischen Szenerien eines Hieronymus Bosch entnommen sein könnte. …
So pendelte das Lyrikfestival zwischen literarischen Extremismen: zwischen frauenfreundlichen Gesängen, poetischer Wort-Zerreissungs-Kunst und radikalem Minimalismus. Wer sich nach einer wohltemperierten stilistischen Mittellage sehnt, wird bei diesem Lyrikfestival nicht fündig werden. / Basler Zeitung 20.9.
[Täuscht mich nicht alles, ist dies für Basel ein Lob; & wäre für Berlin und viele andere Festivalorte in Deutschland ein arger Verriß – womöglich mit Folgen? MG]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: