Fremdheit als Angelpunkt

Paul Celan: Fremdheit als Angelpunkt . Der Bund
Von BEATRICE EICHMANN-LEUTENEGGER

Auch drei Jahrzehnte nach Paul Celans Tod ist das Interesse an diesem Dichter nicht erlahmt. Aus Anlass des 80. Geburtstags, den der Autor heute feiern könnte, präsentiert der Buchmarkt verschiedene Celan- Publikationen. Sie schaffen neue Zugänge zu einem Werk, das als schwierig gilt. Unter ihnen ragt Jean Bollacks Studie zur Lyrik hervor.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: