Schlagwort: Serkan Erol

Staune vor Poesie

Da sitzt an unserem Schreibtisch auf der noch regennassen Wiese Serkan Erol und rezitiert Goethe, Paul Celan, Rilke und andere Dichter, auch türkische wie Orhan Veli Kanik. Auf dem Rücken seines schwarzen Shirts steht in weißen Lettern: „Staune vor Poesie“. Wir staunen. Serkan, geboren…

85. O-Poesie

Drei junge Deutschtürken aus Augsburg haben genug von pathetischer Lyrik. Sie gründen ihr eigenes Sprechtheater O-Poesie und bringen Verse so auf die Bühne, wie sie sie hören möchten. Ein Projekt fernab von langweiligem Auswendiglernen. Freitagvormittag in Augsburg. Aus den Schullautsprechern des Bayernkollegs ertönt Ungewöhnliches:…

67. O-Poeten

Bevor der Lyrik-Abend losging, schlüpften einige Besucher erst einmal hinter den roten Vorhang und beantworteten Fragen: „Wie und wo hast du zuletzt Poesie erlebt?“ oder: „Was kann Poesie bewirken?“ Wer dann noch wollte, durfte einen Vers aufsagen. Was dabei herauskam, haben die „O-Poeten“ –…