Schlagwort: Marko Pogacar

58. Lyrikklau

Rätselhafter Diebstahl in beachtlichem Umfang auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober wurden am Messestand der Edition Korrespondenzen (Halle 4.1 E 47) insgesamt 22 und damit knapp ein Drittel der auf der Frankfurter… Continue Reading „58. Lyrikklau“

101. Die schlechte war wirklich schlecht

Beim Perlentaucher berichtet der kroatische Dichter Marko Pogačar über Schlägereien in Istanbul und beim Lyrikfestival im polnischen Bydgoszcz und sonstige Integrationserfahrungen. Ein Ausschnitt vom Festival, vor der Schlägerei: In Polen, weit im Nordwesten, bei Bydgoszcz. Was wolltest du dort? Ich habe an einem Lyrikfestival teilgenommen, ich wollte:nichts. Wie… Continue Reading „101. Die schlechte war wirklich schlecht“

65. Wien: Die Stimmen der Nachbarn hören

Der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels (HVB) lädt zur BUCH WIEN 10 Internationale Buchmesse (18.–21. November) und Lesefestwoche (15.–21.November): Erwartet werden rund 200 heimische und internationale AutorInnen, dieihre Neuerscheinungen vorstellen. Ganz im Sinne der Brückenfunktion Wiens gilt einbesonderes Augenmerk der Literatur aus Südost- und Zentraleuropa.… Continue Reading „65. Wien: Die Stimmen der Nachbarn hören“