Schlagwort: Craig Arnold

49. Fleisch geworden

Craig Arnold (1967 – 2009) kümmerte sich nicht um die Fehden zwischen den tonangebenden Dichterclans in New York und San Francisco. Er stand unakademisch und souverän über den Schulen der engagierten, neoromantischen oder rein sprachartistisch orientierten Poetiken. Der Dichter, der auch als Band-Musiker auftrat,… Continue Reading „49. Fleisch geworden“

40. TO LET YOU PASS

Remembering Craig Arnold. By Christian Wiman Poetry Media Service It is now seven months since Craig Arnold died—or vanished, as most notices have termed it. We have delayed running an obituary for him partly because of the circumstances of his death. As most people… Continue Reading „40. TO LET YOU PASS“

115. Luxbooks

Zwei junge Verleger und eine clevere Idee: Annette Kühn und Christian Lux haben vor über einem Jahr in Wiesbaden den Verlag „Luxbooks“ gegründet, der in eine Nische vorgedrungen ist – die Erstveröffentlichung von übersetzter amerikanischer Nachkriegslyrik und junger deutscher Lyrik. Jetzt findet erstmals die… Continue Reading „115. Luxbooks“

23. Andenken an Craig Arnold

Freunde und Familienangehörige trafen sich am Mittwoch zum Andenken an Craig Arnold, der im April bei einer Japanreise vermutlich ums Leben gekommen ist, meldet AP. In L&Poe: 2009    Mai    #10.    Vermißt 2009    Mai    #35.    Suche geht weiter 2009    Mai    #41.    Craig Arnold vermutlich tödlich… Continue Reading „23. Andenken an Craig Arnold“