Schlagwort: Arielle Greenberg

27. Falsche Freunde

Nach ihrem furiosen Debüt mit „kochanie ich habe brot gekauft“, jenem Lyrikband, der ihr vor drei Jahren den Peter-Huchel-Preis einbrachte, setzt die 1979 geborene Uljana Wolf ihre ebenso behutsame wie entschieden genaue Wortarbeit fort. Sie zieht den Leser in eine amüsante Sinnsuche zwischen Worten,… Continue Reading „27. Falsche Freunde“

115. Luxbooks

Zwei junge Verleger und eine clevere Idee: Annette Kühn und Christian Lux haben vor über einem Jahr in Wiesbaden den Verlag „Luxbooks“ gegründet, der in eine Nische vorgedrungen ist – die Erstveröffentlichung von übersetzter amerikanischer Nachkriegslyrik und junger deutscher Lyrik. Jetzt findet erstmals die… Continue Reading „115. Luxbooks“