und revolutionen sind nicht mehr möglich

Henri Chopin 

(* 18. Juni 1922 bei Paris; † 3. Januar 2008 in Dereham, Norfolk) 

Heute vor 15 Jahren starb der französisch-britische visuelle und Klangkünstler Henri Chopin („poésie sonore“). Hier ein Schreibmaschinenpoem.

Chronique, Page 7, 1974
Originalmanuskriptseite aus: Collection OU, Nr. 5, Tinte und Letraset auf Papier

Rohübersetzung des französischen Texts (Annäherung, da der satzzeichenlose Text verschiedene Lesarten zulässt und man sich im Deutschen mehr festlegen muss).

und revolutionen sind nicht mehr möglich in einer zeit da sozialismen neo-traditionalisten sind und die Tradition nie existiert hat sie ist eine erfindung der gleichen ordnung wie gott die zeitalter löschen alles aus außer dem leben mit dem der tanz unerhört sein muss und die sterne pissen unaufhörlich vom himmel und sozialisten und kapitalisten lachen

Aus: Marvin und Ruth Sackner: Schreib/maschinen/kunst// München: Sieveking, 2015, S. 306

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: