Deutscher Dichter

Günter Kunert zum 90. Geburtstag

Deutscher Dichter, Güteklasse A

Befaßt mit sich selber
wie mit der Revolution:
Glanzvolle Verse über die Notwendigkeit
des Schreckens
Heldenverehrung hymnisch
Reimloser Ruhm den Kämpfern
aller letzten Gefechte
Fragen nach den Erbauern
des siebentorigen Theben
nach seinen Zerstörern keine
Urteile am laufenden Wortband
Ein Spiel mit der Sprache
auf willigen Tasten
hinter dem Rücken der Welt
aber die Hand
zurückgezogen
ist blutig

Aus: Günter Kunert: Stilleben. Gedichte. Mit einem Nachwort von Karl Riha. München: dtv, 1992, S. 71 (zuvor bei Hanser, 1983)

2 Comments on “Deutscher Dichter

  1. Diese Argumentation scheint mir nicht ausreichend. Es ist sicher nicht das beste Gedicht von Günter Kunert, von dem es allerdings hervorragende Texte gibt.

    Liken

    • Kann ich nachvollziehen, aber… ich weiß nicht, ob – und wie – poetische Argumentation ausreichend sein kann? Ich sehe das mehr als ein Stimmengewirr. Die widersprechen sich alle, aber ich muss mich nicht für eine entscheiden. Kunert schrieb mal über Höllerers Poetik-Anthologie: sie enthält 100 Poetiken, und alle sind richtig. (Ich persönlich mag Brecht und Kunert, sogar celan und jandl, vielleicht sogar Papenfuß und Biermann – sollen sie sich doch zoffen 🙂

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: