Der Mond

Rajzel Żychliński

(poln. Rajzla Żychlińska, jidd. רייזל זשיכלינסקא; geb. 27. Juli 1910 Gąbin, Polen; † 13. Juni 2001 in Concord, Kalifornien, USA)

di lewone

di lewone is doss ponem
fun ale mentschn
fun ale zajtn.
ajngeschlofn senen ale angsstn
zwischn schotnss fun tojte gedanken.
fun ale zwejflen —
ejn fuler zinischer schmejchl,
fun ale midigkajtn —
silberne ru.

DER MOND

Der Mond ist das Gesicht
aller Menschen
aus allen Zeiten.
Eingeschlafen alle Ängste
zwischen Schatten toter Gedanken.
Aus allen Zweifeln
ein volles zynisches Lächeln,
aus allen Müdigkeiten
silberne Ruh.

Aus: Rajzel Żychliński: di lider. 1928-1991. Die Gedichte. Jiddisch und deutsch. Hrsg./Ü: Hubert Witt. Frankfurt/Main: Zweitausendeins, 2003, S. 554f

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: