02-08

Am 8. Februar

In Slowenien ist Prešerentag (siehe unter 1849)

  • 1487: Ulrich, Herzog von Württemberg *. „Da nemlich ist Ulrich / Gegangen; oft sinnt, über den Fußtritt, / Ein groß Schicksaal / Bereit, an übrigem Orte.“ (Hölderlin: Der Winkel von Hahrdt)
  • 1552: Agrippa d’Aubigné, französischer Dichter und Soldat † (* 1630)
  • 1612: Samuel Butler, englischer Dichter und Satiriker *. Witzigerweise ist sein Taufdatum und -jahr (!)  Gegenstand gelehrten Streits: „His date of birth is unknown, but there is documentary evidence for the date of his baptism of 14 February.The date of Butler’s baptism is given as 8 February by Treadway Russell Nash in his 1793 edition of Hudibras. Nash had already mentioned Butler in his Collections for a History of Worcestershire(1781), and perhaps because the latter date seemed to be a revised account, it has been repeated by many writers and editors. However, The parish register of Strensham records under the year 1612: „Item was christened Samuell Butler the sonne of Samuell Butler the xiiijth of February anno ut supra“. Lady Day, 25 March, was New Year’s Day in England at the time, so the year of his baptism was 1613 according to the modern Gregorian calendar. (Wikipedia)
  • 1750: Aaron Hill, englischer Dichter † (* 1685)
  • 1794: Agnes Franz, schlesische Schriftstellerin *
  • 1795: Moritz Gottlieb Saphir, österreichischer Schriftsteller *. 1827 gründete er in Berlin die literarische Gesellschaft „Tunnel über der Spree“ nach dem Vorbild der Ludlamshöhle, der er in Wien angehört hatte.
  • 1819: John Ruskin, einflußreicher englischer Schriftsteller, Kunstkritiker * (†1900)
  • 1819: Carl Friedrich Wilhelm Jordan, deutscher Schriftsteller und Politiker *
  • 1822: Hermann Grieben, deutscher Journalist und Dichter *. Ostsee-Zeitung in Stettin,  Lübeckische Zeitung, Pommersche Zeitung in Stettin, Kölnische Zeitung.  Ernst Moritz Arndt von Rügen. Beitrag zum Arndt-Denkmal auf dem Rugard. 1869. (Gedichte)
  • 1822: Maxime Du Camp, französischer Schriftsteller *. Les convulsions de Paris (1875/79, 4 Bde.) – Chants modernes. Gedichte (1860) – Les convictions. Gedichte (1858) – Chants de la matière. Gedichte (1860)
  • 1828: Jules Verne, französischer Schriftsteller * († 1905)
  • 1834: Dmitri Iwanowitsch Mendelejew, russischer Chemiker * (27. Jan. alten Kalenders). Schuf das Periodensystem der Elemente. Oskar Pastior: Das Periodische System (1955), Zitat: „…Beli Boku / Stisa Flune / Namagalsi Phoschwehklar…“ (Berillium, Lithium, Bor, Kupfer, Stickstoff, Sauerstoff, Fluor, Neon)
  • 1835: Zacharie Astruc, französischer Kunstkritiker, Journalist, Dichter, Komponist, Maler und Bildhauer *
  • 1849: France Prešeren, slowenischer Dichter † (* 1800). Gilt als Nationaldichter.  Der Text der Nationalhymne stammt von ihm. Schrieb auch deutsche Gedichte. Deutsche Dichtungen, herausgegeben von Wilhelm Baum (Reihe Tangenten). Kitab, Klagenfurt 1999. Preširenklänge (1880) (Lyrikzeitung)
  • 1882: Mary S. B. Dana, US-amerikanische Schriftstellerin †
  • 1892: Ralph Chubb, britischer Dichter, Drucker und Künstler *
  • 1908: Emil Staiger, Schweizer Professor der Germanistik an der Universität Zürich *. Grundbegriffe der Poetik (1946), Die Kunst der Interpretation (1955). Nach 1945 lange Zeit der „Papst“ der (textimmanenten) Literaturwissenschaft. „Begreifen was uns ergreift“. Demontierte sich selber mit einer Generalattacke auf die Moderne bei einer Rede in Zürich 1966 („Zürcher Literaturstreit“). (Lyrikzeitung)
  • 1911: Elizabeth Bishop, US-amerikanische Schriftstellerin * († 1979) (Lyrikzeitung)
  • 1911: Gustaf Fröding, schwedischer Lyriker †
  • 1914: Adam Trabert, deutscher Schriftsteller und Jurist †. Deutsche Gedichte aus Österreich, 1. Bd. Schwertlieder eines Friedsamen, 1888, 2. und 3. Bd., 1889
  • 1915: Nagatsuka Takashi, japanischer Schriftsteller †.
  • 1916: Gustav Falke, deutscher Schriftsteller †
  • 1920: Richard Dehmel, deutscher Dichter und Schriftsteller † (Lyrikzeitung)
  • 1921: Pjotr Alexejewitsch Kropotkin, russischer Anarchist, Geograph und Schriftsteller †
  • 1922: Erika Burkart, Schweizer Schriftstellerin * (Lyrikzeitung)
  • 1926: Neal Cassady, US-amerikanischer Autor, Beatnik *
  • 1930: Eva Strittmatter, deutsche Dichterin * (Lyrikzeitung)
  • 1940: Hans Ostwald, deutscher Journalist und Schriftsteller †. Rinnsteinsprache, Berlin 1906 – Das Berliner Dirnentum, 10 Bände, Leipzig 1905–1907 – Hrsg. Lieder aus dem Rinnstein, 3 Bände, Leipzig/Berlin 1903, 1904, 1906
  • 1943: Pirzada Qasim, pakistanischer Dichter (Urdu) *
  • 1944: Alfons Paquet, deutscher Autor †
  • 1950: Gründung der Stasi in Ostberlin (Biermann: Die Stasi ist mein Eckermann https://youtu.be/v2K47KkZc_M)
  • 1952: Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass 9,6 Millionen Flüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland leben.
  • 1959: Josef Friedrich Perkonig, österreichischer Schriftsteller †. „„In mir selbst wirkt aus den Ahnen väterlicherseits ein leiser Tropfen slawischen Blutes“ oder „…zu deutscher Seele hin ist mein Sinn gerichtet, slawischer Seele aber weiß ich nachzuspüren“. Perkonig erläutert vor allem die Menschen und Landschaften des österreichisch-slowenischen Grenzgebiets: „Als ein Dichter des deutschen Grenzlandes weiß ich wohl, daß ich für mein Volk auf Vorposten stehe, daß ich ein Vermittler sein muß zwischen Drüben und Herüben.“ Man betrachtet sein schriftstellerisches Tun als Beginn der eigenständigen Kärntner Dichtung. Er gilt indes vor allem als „Dichter eines ganzen, ungeteilten Kärnten, der in der Sprache des deutschen die Geheimnisse und Schönheiten des slowenischen preist““ (Wikipedia) Außerdem NS-Sympathisant und -Propagandist.
  • 1960: J. L. Austin, englischer Philosoph und Linguist † (* 1911). Sprechakttheorie. How to Do Things with Words.
  • 1962: August Lämmle, schwäbischer Mundartdichter †
  • 1986: Ishizuka Tomoji, japanischer Haikudichter t
  • 1998: Halldór Laxness, isländischer Schriftsteller, Nobelpreisträger †
  • 1999: Iris Murdoch, anglo-irische Schriftstellerin †
  • 2000: Angelika Mechtel, deutsche Schriftstellerin †
  • 2016: Margaret Forster, englische Autorin † (* 1938)
  • 2016: Nida Fazli, indischer Dichter und Liedermacher † (* 1938)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: