Algerischer Preis für syrischen Dichter

Der Moufdi-Zakaria-Preis für arabische Poesie, der vom algerischen Kulturverein El Djahidia vergeben wird, geht in diesem Jahr an den syrischen Dichter Ahmed Mahmoud Amich für sein Werk „Zweimal von derselben Mutter geboren“.

Der Preis, der im Rahmen einer Feier am Freitagabend an der Universität von Ghardaïa überreicht wurde, ist eine Anerkennung für das humanistische Werk des syrischen Dichters. Ein Großteil der bei dem Anlaß vorgetragenen Gedichte waren seinem geschundenen Land gewidmet.

Die Jury aus algerischen und arabischen Professoren und Dichtern war beeindruckt von der intensiven Reflexion des Dichters, der seine Mutter, seine Wohnung und seine Heimat verloren hat. / Radio Algérienne

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: