Die Gewinner des 23. open mike stehen fest

Die Juroren des 23. open mike haben entschieden: Die Preise für Prosa gingen an Jessica Lind (Wien) für den Text „Mama“ und Theresia Töglhofer (Graz) für den Text „Das pure Leben“. Der Preis für Lyrik ging an Andra Schwarz (Leipzig) für die Gedichtsammlung „Von hier gibt es keine bilder nur grau“. Lobende Erwähnungen sprach die Jury für Margarita Iov (Leipzig), Felix Kracke (Frankfurt a.M./Berlin) und Tobias Lewkowicz (Gießen) aus. Den Preis der taz-Publikumsjury erhielt Philip Krömer (Erlangen) für den Text „Der eine der andere“.

Der open mike wird von der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation ausgelobt und ist mit insgesamt 7500,- EURO dotiert.

Aus den knapp 600 eingegangenen gültigen Bewerbungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum wählten sechs Lektoren aus renommierten Verlagen die 20 Autoren und Autorinnen aus, die am 7. und 8. November 2015 beim Finale im Heimathafen Neukölln in Berlin ihre Texte vor täglich bis zu 500 Zuschauern vortrugen. Die Juroren Jan Brandt, Klaus Merz und Terézia Mora kürten die Preisträger.

Der open mike hat sich, seitdem er 1993 zum ersten Mal verliehen wurde, zum wichtigsten deutschsprachigen Literatur-Nachwuchswettbewerb entwickelt und ist Karrieresprungbrett für junge Autoren. Gewonnen haben ihn u.a. Karen Duve, Kathrin Röggla, Jochen Schmidt, Terézia Mora, Tilman Rammstedt, Judith Zander und Inger-Maria Mahlke.

Die Gewinner 2015:

Jessica Lind, 1988 in St. Pölten geboren. Lebt in Wien, wo sie als selbständige Drehbuchautorin und dramaturgische Beraterin arbeitet. Nebenbei studiert sie an der Filmakademie Wien Drehbuch & Dramaturgie im Masterstudium. 2015 ist sie Writer in Residence des ORF III Literaturnachwuchsförderprogramms. Im selben Jahr erhält sie das Drehbuchstipendium der LiterarMechana. 2012 das BKA Startstipendium für Literatur. 2010 den Youngster of Arts Förderpreis der Stadt St. Pölten, sowie das Hans Weigel Literaturstipendium. Das Hörspiel „Ich träume vom Sehen“ entstand im Zuge des Ö1 Wettbewerbs Wörter.See 2010. Texte wurden in der Literaturzeitschrift „etcetera“, der „Fm4 Wortlaut Anthologie“ und in „The Gap“ veröffentlicht. Sie führte Regie bei Kurzfilmen, Kurzdokumentarfilmen und Musikvideos.

Theresia Töglhofer, 1985 in Graz geboren. Studium der Geschichte und der Internationalen Beziehungen in Graz und Paris, es folgten weitere berufliche Stationen in Belgrad, Brüssel, Wien und Berlin, wo sie seit 2011 lebt. Von 1997 bis 2002 in der Jugendliteraturwerkstatt Graz aktiv, erster Platz österreichweit im europäischen Literaturwettbewerb des Perplex-Magazins (2002). Seit Oktober 2015 ist sie Lektorin des Österreichischen Austauschdienstes an der Universität Osijek, Kroatien.

Andra Schwarz, 1982 in der Oberlausitz nahe der polnischen Grenze geboren, lebt heute in Leipzig. 2008 wurde sie für den Literaturpreis poet bewegt nominiert und 2012 mit dem 2. Preis beim 10. Feldkircher Lyrikpreis ausgezeichnet. Seit Oktober 2013 studiert sie am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Philip Krömer, 1988 in Amberg geboren, studiert in Erlangen Germanistik, ist Mitgründer und Verleger des „homunculus verlags“ sowie Herausgeber der Literaturzeitschrift „Seitenstechen“. Hat in Zeitschriften veröffentlicht und arbeitet an seinem ersten Roman. Er ist Vater eines Sohnes. Sein Leben ist Literatur.

Die Gewinner des open mike lesen im Anschluss in Frankfurt und Wien:

Mi, 11.11., 20 Uhr, Lesung im orange peel, Frankfurt, www.orange-peel.de

Do, 19.11., 19 Uhr, Lesung im Literaturhaus Wien, www.literaturhaus.at

Der open mike ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln und dem Allitera Verlag. Mit freundlicher Unterstützung des Fachbereichs Kultur des Bezirksamtes Neukölln.

Die Wettbewerbstexte sind als Anthologie im Allitera Verlag (www.allitera.de) erschienen und dort oder im Buchhandel erhältlich.

Am 15.11.2015 um 0:05 Uhr sendet Deutschlandradio Kultur die Reportage „23. open mike“ von Irene Binal.

Der open mike im Netz:

www.literaturwerkstatt.org

www.openmikederblog.de

www.facebook.com/openmikeberlin

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: