Lütfiye Güzel und Barbara Köhler

Lütfiye Güzel debütierte im April 2012 vielbeachtet mit ihrem Lyrik-Band „Herz-Terroristin“. Und auch alle folgenden Werke wurden Erfolge mit ihren melancholischen Stories aus dem poetischen Underground, in denen sie zynisch und pointiert den tristen (Duisburger) Alltag seziert. Das neue Buch „Hey. Antiroman“, aus dem sie lesen wird, ist ihre fünfte Veröffentlichung, ohne Rücksicht auf Verluste, mit neuen Einsichten, neuen Erkenntnissen und „neuen Wahrheiten“ über das Leben. / Rheinische Post

Lütfiye Güzel und Barbara Köhler lesen am Freitag in Duisburg (Barbara Köhler aus „Istanbul – zusehends“).

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: