Licht in der Höhle des Grottenolms

Die Lyriker Heinrich Detering und Jan Wagner, derzeit Stipendiaten in München, über sehr spezielle Tier-Gedichte, das Politische an der Gier im Giersch sowie die zunehmende Popularität der Poesie – und ihre Rückzugsräume vor dem Literaturbetriebs-Getöse. Kultur-Sommerinterview von Antje Weber, Süddeutsche Zeitung 7.8. (L&Poe berichtet)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: