78. Finanzmarkt und Erotik?

Ein Wortfeld, das sie darin literatur- und gedichtfähig macht, ist das der Börsensprache. Man kann daher diese Gedichte durchaus gesellschaftskritisch lesen. Sie sind aber nie so verkniffen oder simpel wie es politischer Dichtung manchmal unterläuft. Nein, Katharina Schultens hat Humor, und ihre Gedichte knistern erotisch.

Moment, Finanzmarkt und Erotik? Nun, geht es an der Börse nicht um Begehren und Begierden? „morgens wenn es dämmerte ging ich gewöhnlich tanzen / es gab einen club der wechselte die treppenhäuser“, heißt es in Schultens Gedicht „massive attack“. Die Attacke startet hier eine Praktikantin, der man „zwei schlangen zugestanden“ hat. „ich tanzte mit einem kollegen in bärenkostüm / ich trug die stiefel aus meinem Büro // wenn ich mich drehte bohrte ich den absatz immer genau zwischen die zehen seiner tatzen / ich war fast sicher er war unabsichtlich barfuß // (…) ich hob die arme fuhr mit allen fingern tief ins haar / und aktivierte probehalber diesen einen blick / die zungen blitzten auf: brillant- / reflex. denn das genügte“.

Die Börsensprache arbeite ja mit Mystifizierungen, meint Schultens im Gespräch. Da habe eine Vereinnahmung stattgefunden, die wolle sie rückgängig machen. Gerade die Chartanalyse verwende faszinierende Metaphern: „black marubozu“ und „white marubozu“ zum Beispiel, die beiden Kerzenformen, die Tageskursspannen beschreiben. Und dann gebe es Worte, die ganze Heldengeschichten transportieren, oder Fabelwesen, den Bären und den Bullen zum Beispiel.

Schultens freier, assoziativer Umgang mit diesen Begriffen ähnelt Durs Grünbeins Begeisterung für die Bedeutungsräume von Namen und Fachbegriffen aus der Geschichte des Mondes. Anders als bei den Gedichten von Grünbein muss man bei Schultens aber keine Lexika wälzen, um ihren Witz zu entdecken. / Insa Wilke, Süddeutsche Zeitung 23.9.

Katharina Schultens: gorgos portfolio. Gedicht. Kookbooks, Berlin 2014. 88 Seiten, 19,90 Euro.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: