16. Grenze der Verständnislosigkeit (Lyriktester)

Irgendjemand hat unserem Autor mal erzählt, dass das Lesen von Gedichten eine meditative Wirkung hat. Also besucht er die Eröffnung des 15. Berliner Poesiefestivals und probiert das Ganze aus. Ein Bericht von der Grenze der Verständnislosigkeit.

(…) 

Gernhardt-Preisträger Paulus Böhmer ist ein Meister des Lang-Poems und ein Berg von einem Mann. Er liest aus seinem Zyklus „Zum Wasser will/alles/Wasser will weg“. Es ist ein Schnaufen und Rasseln und Hauchen. Es geht um Kindheit und Krieg und Engel, die Bomben tragen. Ich fühle Erschöpfung in mir aufsteigen. Auch die nächste Dichterin arbeitet in einer mir bekannten Sprache. Doch zum ersten Mal verstehe ich nichts. Die Österreicherin Anja Utler liefert Klangkunst. Sie spricht, während Fragmente von Band ertönen. Die Mehrstimmigkeit erzeugt ein Plätschern, dem der Geist angestrengt zu folgen versucht, um irgendwann aufzugeben. Ich wünsche mir einen Joint. (…)

Dann geht es weiter mit Les Murray. Ein korpulenter, gewitzter Clown in buntem Strickpullover und mit Schirmmütze. Der Australier seufzt und murmelt und sagt seine Gedichte auf Deutsch an. „Hier ist ein Fledermaus-Gedicht.“ Gelächter. „Hi-hi.“ Mehr Gelächter. Meditativer Effekt: Null. Unterhaltungsfaktor: Enorm.

(…) Ich versinke in der Reizüberflutung, starre auf die Bilder, lausche Worten, Musik und genieße heilige Wut. Als ich wieder zu mir komme, erinnere ich mich an den Oberfeuilletonisten. Klappt nicht, werde ich ihm schreiben müssen. Gruß, ein Kind des Bewegtbildzeitalters.

/ Marten Hahn, Berliner Zeitung

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: