28. Chaim Nachman Bialik

Das Tel Aviv Museum hat in der ukrainischen Stadt in der er sein erstes Gedicht veröffentlichte, eine Ausstellung über Israels Nationaldichter, Hayim Nachman Bialik eröffnet.

Unter dem Titel “Poet’s Path”, wurde die Ausstellung vom Museums Komplex Bialik kuratiert und am Samstag im OK Odessa Hotel eröffnet. (…)

Mit seinem am besten bekannten Gedicht “The City of Slaughter”, über das Pogrom von Kischinew 1903, etablierte sich Bialik als eine Säule der modernen Hebräisch Prosa. Die Vielseitigkeit seiner Werke, reicht von Protest Gedichten über spielerische Kinderreime bis hin zu erotischer Poesie.

“Als Bialik im Jahre 1924 nach Israel kam, verfügte er bereits über seinen Status als nationaler Dichter des gesamten jüdischen Volkes”, sagte Ayelet Bitan Shlonsky, Kurator des Tel Aviv Museum, bei der Eröffnung. “In Tel Aviv, beteiligte er sich an nahezu allen kulturellen Entwicklungen der Stadt.” / 02elf Abendblatt

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: