20. Darkling

Fangen wir endlich an, über DARKLING zu sprechen. Ein langes Gedicht der amerikanischen Autorin Anna Rabinowitz, das 2001 in den USA erschienen ist, und seit 2012 in einer hervorragenden Übersetzung von Barbara Tax bei Luxbooks auch auf Deutsch vorliegt. (Im Band finden sich auch CDs mit einer Aufnahme der Opernadaption des Textes von Stefan Weisman).

Leider wurde von diesem Buch in Deutschland noch kaum Notiz genommen. Das sollte sich ändern. / Jan Kuhlbrodt, Postkultur

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: