103. Geleit

Geleit

Worte, schön flügelnd,
wir nennen sie wie Namen der Mädchen,
die wir kennen: Da
tauchen sie aus den Gewässern, aus den
Bäumen treten sie hervor, sie stoßen
herab aus den Himmeln
zu denen, die sie verstehn.

Aus: Kito Lorenc, Gedichte. Ausgewählt und mit einem Vorwort versehen von Peter Handke. Berlin: Suhrkamp, 2013, S. 31.

Das Gedicht ist ein „Envoi“, ein Geleit zu dem Gedicht „Anrufungen“, das aus drei mit den Mädchennamen Majka, Lucyja und Marijanka überschriebenen Teilen besteht. Es erschien zuerst Sorbisch in dem Band Struga. Wobrazy našeje krajiny. Bilder einer Landschaft. Budyšin / Bautzen 1967. Eine Anmerkung erläutert: Im Dialekt von Slěpe-Schleife tragen Wildente, Pirol und Turteltaube die Mädchennamen Majka, Lucyja, Marijanka“.

Meine einzige Mäkelei an dem schönen Buch (Edition Suhrkamp 1476, Bauchbinde: Zum 75. Geburtstag von Kito Lorenc) wäre, daß man sich nicht entschließen konnte, wenigstens eine kleine Leseprobe Sorbisch aufzunehmen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: