91. Valžyna Mort in Berlin

das ist so eigenartig,
das ist so geradezu,
das herz dringt durch den mund
und spannt die sehkraft an.
Aus Berlin – Minsk von Valžyna Mort (in: Tränenfabrik, Suhrkamp 2009),
aus dem Belarussischen von André Böhm und Elke Erb
Valžyna Mort (1981), die wohl prominenteste Stimme der jungen belarussischen Lyrik, lebt seit Jahren in den USA, ist aber aktuell als Siegfried-Unseld-Gastprofessorin an der HU Berlin.
Am 02. August findet in Berlin der von GIBO e.V. veranstaltete 4. Belarus-Salon mit Valžyna Mort statt, mit belarussisch-deutscher Lesung und anschließender Diskussion in englischer Sprache.

Wann:     Freitag, 2. August 2013 | 18:00 Uhr

Wo:         Goldene Zeiten Berlin | Goethestraße 17 | 10625 Berlin (Charlottenburg)

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich unter www.gibo-ev.de.

Weitere Informationen zu Valžyna Mort, Leseproben und Verweise zu Rezensionen bietet www.literabel.de/node/25/vita.

literabel.de | Belarussische Literatur auf Deutsch

www.facebook.com/literabel.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: