14. Konvwa

Die Lyriker Gény Cointre, Davis Erauss, Marie Louison, Henry Maurinier und Didyer Mannette nehmen am Konvwa a bèl pawòl am Freitag in der Stadt Petit-Canal auf der französischen Antilleninsel Guadeloupe teil, einer von Didyer Mannette in Zusammenarbeit mit dem sozialen Zentrum von Petit-Canal organisierten Veranstaltung, die „die schönen Worte der Poesie und des Slam zum Leben erwecken“ will. Die vorgetragenen Texte beziehen sich auf die Themen Liebe und Aufruhr. Konvwa a Bèl Pawòl wird in der Ferienzeit jeden Freitag in einer anderen Stadt mit anderen Gästen stattfinden.

Guadeloupe, in antillischem Kreolisch Gwadloup, auch Gwada genannt, ist ein französisches Überseedépartement in den Französischen Antillen. Sie gehört zur EU und zur Eurozone, aber nicht zum Schengen-Abkommen. Amtssprache ist Französisch, aber viele der 400.000 Einwohner sprechen Antillisches oder Guadeloupisches Kreolisch (Créole Guadeloupéen). 5 % der Bevölkerung sind Weiße, die in Grands-Blancs, Groß-Weiße, Nachfahren der Kolonialherren, und Petits-Blancs, Klein-Weiße, verarmte weißer Siedler, zerfallen.

Karte: Wikimedia

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: