53. Frühling der Dichter

Frankreich begeht vom 9.-24.3. zum 15. Mal das Festival „Frühling der Dichter“, das in diesem Jahr unter dem Motto «la grâce, la légèreté et la liberté» (Anmut, Leichtigkeit, Freiheit) steht. Auf einer Pressekonferenz erklärte der künstlerische Leiter des Festivals, Jean-Pierre Siméon, man wolle die Präsenz der Poesie in der Stadt bekräftigen. Er zitierte Paul Éluard: „das Gedicht ist der kürzeste Weg von einem Menschen zum nächsten“*. Er vergaß auch nicht die Krise zu erwähnen, die sich aus der Kürzung der Fördermittel ergibt und schloß mit dem Aufruf: „Das 21. Jahrhundert wird poetisch sein oder es wird nicht sein.“**

*) zur gefälligen Verwendung nicht nur am Valentinstag empfohlen

**) Kennern der französischen Literatur des 20. Jahrunderts verständlicher als Nichtkennern.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: