63. Klarnamen

„Muss man eine Erfahrung zweimal machen? Ja, bis man es weiß. Bis du weißt, warum du mitmachst. Weil ich muss. Weil ich nicht gegen sie ankomme. Weil ich studieren will. Nochmal von vorn. Bis du begreifst, was sie aus dir machen. Was du aus dir machst. Was du aus dir machen lässt.“

Jürgen Fuchs, Hörbuch „Das Ende einer Feigheit“ (2010)

 

„Bei Jürgen Fuchs bleibt alles im Besitz seines Klarnamens. Und jedes bleibt, wie es wirklich passierte. Keine Fiktion im Inhalt, nur Erfindung im Ausdruck. Diese spannende Dramaturgie ist dem Erlebten nicht ohne weiteres abzuluchsen. Weil dies Jürgen Fuchs so gut gelingt, glaubt man, die Wirklichkeit hat sich in diesen Texten selber aufgeschrieben.“

Literatur-Nobelpreisträgerin Herta Müller in der Einleitung zum Hörbuch „Das Ende einer Feigheit“ (2010)

MDR

Essay | Zum 60. Geburtstag von Jürgen Fuchs:
„Im Ergebnis der Durcharbeitung der Kinder“ – Kadergewinnung und Zersetzung in der DDR – Poetikvorlesung Jena
Von und mit Jürgen Fuchs
Produktion: MDR 1996
Sendung:
So, 19.12.2010, 19:05-19:30 Uhr

Hörbuch

„Das Ende einer Feigheit“
Mit einer Einführung von Herta Müller und einem Lied von Wolf Biermann
Gelesen von Jürgen Fuchs und Herta Müller
2 CDs
Verlag: Hörbuch Hamburg
ISBN 978-3-89903-089-1

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: