18. König von Deutschland

Dass Regina Klein Lieder von Rio Reiser singt, habe weniger mit Planung, als mit Bauchgefühl zu tun. Und mit Lyrik. Einer Lyrik, die so mancher bei dem Polit-Rocker Rio Reiser wohl nicht vermutet hätte. Einer Lyrik, die nachdenkliche Töne ebenso kennt wie verzagte Hoffnung und die sich selbst in Zeiten der sexuellen Revolution doch immer wieder nach der eigentlich spießigen Zweier-Kisten-Liebe sehnt.

So wurde die Premiere von Kleins neuem Programm «Lass uns ’n Wunder sein» neben einem echten Hörgenuss auch zu einer Entdeckungsreise durch ein Stück deutscher Zeitgeschichte hin zu einem äußerst vielfältigen Musiker, der zwar vielleicht nicht König von Deutschland war, aber dafür ein Meister deutscher Songs. / Frankfurter Neue Presse

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: