73. Poetische Experimente und Erfahrungsaustausch

Ausschreibung/Aufruf

Eine Veranstaltung des Literaturbüros Ruhr e.V. und der Autorinnenvereinigung e.V.

mit dem Frauenkulturbüro NRW e.V. am 16.Oktober 2010 in der Kulturfabrik Heeder Virchowstrasse 130, 47805 Krefeld

11 – 17 Uhr Werkstätten: Neue Arbeitsgebiete, Chancen und Vermarktungen für Autorinnen

18 – 20 Uhr: Sprachexperimente – auf der Probebühne der „Kulisse“ in der Fabrik Heeder – Gedichte, Musik, Klang, Film (öffentliche Veranstaltung)

Die Veranstaltung „Poetische Experimente und Erfahrungsaustausch“ richtet sich an Autorinnen, die Wege suchen, um

  • neue Programme für öffentliche Auftritte zu entwickeln
  • Genregrenzen zu sprengen
  • Marketingstrategien oder Selbstmarketingideen umzusetzen
  • Projektpartner zu finden
  • von den Erfahrungen der anderen Teilnehmerinnen zu lernen.

Autorinnen sind herzlich eingeladen, sich mit biografischen Angaben und einer Projektskizze mit Textprobe (insgesamt 2 Normseiten) zu bewerben.

Anmeldungen :

Literaturbüro Ruhr
Elisabeth.roters-ullrich@stadt-gladbeck.de
www.literaturbuero-ruhr.de
LiteraturBüro Ruhr e. V.
Friedrich-Ebert-Str. 8
45956 Gladbeck
02043 / 99 – 2646

Das Literaturbüro Ruhr sammelt diese Skizzen und baut sie so in die „Sprachexperimente“  ein, dass jede teilnehmende Autorin sich präsentieren kann (Probebühne) und auf einen „literarischen  Coach“ trifft (Werkstätten).
Die Referentinnen suchen aus den eingegangenen Projektskizzen jene aus, mit denen sie an diesem Tag professionell arbeiten wollen. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit ist aber, die gemeinsame Suche nach Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten. Beispielsweise wird Manja Präkels zeigen, wie Texte zum Klingen zu bringen sind, was geschieht, wenn Wörter sich mit Klang und Tönen verbinden.  J. Monika Walther wird über die Situation im Hörspiel-, Hörbuch- und Featurebereich referieren. Sie erörtert die Möglichkeiten, sich in diesem Markt zu positionieren und sich mit Studios und Kolleginnen zu vernetzen.

Die Werkstätten finden nacheinander statt, um allen Autorinnen die Teilnahme zu ermöglichen.
Im „Sprachlaboratorium“ – eine öffentliche Veranstaltung – werden im Anschluß verschiedene Projekte vorgestellt.

Außerdem werden die Arbeitsergebnisse auf den Internetseiten von Autorinnenvereinigung und  Literaturbüro Ruhr veröffentlicht. Ein Kostenbeitrag/Eintritt wird nicht erhoben.
Eine Jury aus Literaturbüro Ruhr und Referentinnen wählt die 30 Teilnehmerinnen aus.

Referentinnen:

Angelika Janz:
Experimentelle Literatur, Konkrete/Visuelle Poesie, „Fragmenttexte“, Poetikwerkstätten
http://www.poetenladen.de/angelika-janz.htm

Manja Präkels:
Lyrik, Komposition, Gesang, Sounds, Liedtheater
http://www.gedankenmanufaktur.net/

J. Monika Walther:
Hörcollagen, Hörspiel/Feature, „Wurfsendungen aller Art“
http://www.jmonikawalther.de/

Judith Kuckart:
Tanz, Theater, Roman
http://www.judithkuckart.de/

Tanja Dückers:
Roman, Lyrik, Essay, Reportage
http://www.tanjadueckers.de/

Leitung: Elisabeth Roters-Ullrich, Literaturbüro Ruhr.e.V.

Im September wird das Programm mit den Namen der Teilnehmerinnen erscheinen.

Mehr: Amelia Blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: