57. Polnisches in Schleswig-Holstein

Viel Polnisches im Schleswig-Holstein Musikfestival und im Literatursommer 2010 in Kiel und um Kiel herum. Bereits heute, Dienstag, 13. Juli, startet mit der Präsentation der dreisprachigen Literaturzeitschrift RADAR in der Kunsthalle zu Kiel die Veranstaltungsreihe zum Literatursommer 2010. Tadeusz Dąbrowski lädt mit seinem Übersetzer Andre Rudolph am Sonnabend, 31. Juli, zu einem lyrischen Nachmittag in die Stadtgalerie. Lesungen veranstalten auch die Lyrikerinnen Maria Duszka und Magdalena Forusinska (aus ihrer zweisprachigen Gedichtauswahl „Uwalniam ptaki-sny…/Ich befreie Vogelträume…“), und am 8. September geben Chamisso-Preisträger Artur Becker und die Bremer Band „Les Rabiates“ mit „Ein Kiosk mit elf Millionen Nächten“ eine Lyrik- und Jazzperformance.

Zudem präsentiert der in Zusammenarbeit mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gestaltete Lyrikparcours im Alten Botanischen Garten ab sofort polnische Lyrik des 20. Jahrhunderts. Aber nicht nur in Kiel erwartet Literaturfreunde Wortkunst aus Polen. Bis Anfang September können an insgesamt 32 Orten in ganz Schleswig-Holstein mit Magdalena Tulli, Tadeusz Dąbrowski, Tomasz Różycki, Wojciech Kuczok, Włodzimierz Nowak, Maria Duszka, Magdalena Forusińska und Artur Becker die verschiedenen Facetten der polnischen Prosa und Lyrik entdeckt werden. / Fördeflüsterer.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: