144. Zuflucht:Literatur!

„Neue Heimat – neue Sprache – neue Literatur?“, fragt die Runde am 3. Juni ab 20 Uhr im Literaturhaus, mit der Rumänin Carmen-Francesca Banciu und dem Iraker Abbas Khider, seit 2000 in Deutschland. „Die ganze Welt im Gedicht“ am 4. Juni ab 20 Uhr im Literaturhaus versammelt den syrischen Poeten Fataj Bayrakdar, den jemenitischen Dichter Mansur Rajih, die iranische Poetin Pegah Ahmadi und den Exil-Kubaner Carlos Aguilera. Ahmadi ist derzeit in Frankfurt Stipendiatin des Netzwerks, Aguilera war zuvor hier Gastautor.

Zuflucht:Literatur!, 1.-4.6., mehr unter www.litprom.de

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: