118. Dadaistische Sprachperformance

Zu spät, um hinzugehen (für den Diagonalbewohner auch zu weit), aber nie zu spät zur Kenntnisnahme:

Karlsruhe  – Anlässlich des 80. Dammerstock-Geburtstags präsentiert die Literarische Gesellschaft am Mittwoch, 7. Oktober, den holländischen Dichter und Komponisten Blonk in einer abenteuerlichen Lesung.

Zwischen 26. September und 25. Oktober erinnern zahlreiche Veranstaltungen an die verschiedenen Aspekte der Geschichte des Dammerstocks. Und einer der Höhepunkte ist die Rezitation von Schwitters „Ursonate“ durch Jaap Blonk im Dammerstocker Bunker, ergänzt von anderen Texten Schwitters und seiner Zeitgenossen Hugo Ball, Theo van Doesburg und Rudolf Blümner. …

Damit auch alle wissen, was sie erwartet sei der dadaistische Künstler Schwitters anhand eines Werbespruchs zitiert, mit der er 1929 den exemplarischen Charakter der jüngsten Siedlung im Zeilenbau beschrieb: „Sie werden es sicherlich schon bemerkt haben, wenn Sie im D-Zug sitzen und der kommt so richtig in Fahrt, so ruft der immerzu: Dammerstock, Dammerstock, Dammerstock, Dammerstock…“ / ka-news

Hier über die Dammerstock-Siedlung

Aus dem Festprogramm:

MO 28.9. / MO 12.10. / So 25.10.

»Anna Blume im Jammer stockt«
Theater, Arts in Dialog
19 Uhr (25.10.: 11 Uhr!), Bunker Dammerstock, Eingang gegenüber Danziger Straße 9

Jaap Blonk

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: