Schlagwort: Dietrich Heißenbüttel

Stadtbücherei zeigt Döhl-Archiv

Ein Bildgedicht in Form eines Apfels, das aus einer Aneinanderreihung des Wortes „Apfel“ besteht, in der sich an einer Stelle ein „Wurm“ verbirgt, stellt seine bekannteste, seine einzige wirklich weithin bekannte literarische Arbeit dar. / Dietrich Heißenbüttel über Reinhard Döhl , Stuttgarter Zeitung 23.2.01