Eva Zeller (1923-2022)

Im Alter von beinahe 100 Jahren starb die Schriftstellerin Eva Zeller, geb. Feldhaus, verh. Dirks (* 25. Januar 1923 in Eberswalde; † 5. September 2022).

Frauen bei Kriegsende

Wie haben wir schlafen können
als wir vor Hunger
nicht schlafen konnten
weil Brot sich in
Steine verwandelt

Wie haben wir atmen können
als Feuer und Schwefel
wir waren Zeugen
vom Himmel geregnet
wir haben gesehen

Eine jede von uns Lots Weib
– aber Lot war vermißt –
das sich umdreht da
unter dem Schuttberg
da das verkohlte

Salzsäulentempel wir
senkrecht auf dem
Geschleiften zu
bemeißelnde Grabsteine
lagen zuhauf

gehungert
geatmet
gesehen

Aus: Eva Zeller, Stellprobe. Gedichte. DVA Stuttgart 1989, S. 56, gefunden bei http://www.lyrikschadchen.de/html/zeller.html

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: