Portugaltag

Christian Filips

Ein Frage-Sonett nach Camões

—— Was hoffst du, Hoffen? —— Nichts.
—— Mit Gründen? —— Die sich ändern.
—— Wie lebst du, Leben? —— Offen.
—— Wie sagst du, Herz? —— Ich will.

—— Die Seele fühlt? —— Sich Eisen.
—— Du lebst wie? —— Unvertraut.
—— Was stützt dich? —— Ein wie einst.
—— Und worauf hoffst du? —— Still.

—— Wo wartest du? —— Wo sonst.
—— Was hast du vor? —— Zu sterben.
—— Was scheint dir gut? —— Ich liebe.

—— Was drängt dich so? —— Mein Lieben.
—— Wer bist du? —— Hingegeben.
—— Wem? —— Ihr, der Liebe, wohl.

Der 10. Juni ist Portugaltag, offiziell „Dia de Portugal, de Camões e das Comunidades Portuguesas“, Tag von Portugal, Camões und den portugiesischen Gemeinschaften. Eine ehemalige Weltmacht, die den Todestag eines Dichters zum Nationalfeiertag macht! (Während der Salazardiktatur wurde er zum „Tag der portugiesischen Rasse“ umgedeutet.)

Die freie Version eines seiner Sonette aus Luís de Camões: Com que voz? Mit welcher Stimme? Übersetzungen aus vier Jahrhunderten. Berlin: Elfenbein, 2013,  S. 105

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: