Opferhaltung

Da wir grad bei garstig sind. Auf seiner Facebookseite kommentiert Hamed Abdel-Samad ein Video, auf dem eine Frau mit Kopftuch ein Gedicht vorträgt. Er schreibt:

Natürlich gibt es oft Diskriminierung gegen Muslime, wie es gegen Juden, Schwarze auch Diskriminierung gibt. Aber keine Gruppe beschwert sich mehr über Benachteiligung wie Muslime. Ich verstehe aber nicht warum Muslime Ereignisse wie die Silvester-Übergriffe auch nutzen um sich als die eigentlichen Opfer zu stilisieren wie die Poetin (…) das tut? Warum protestiert sie nicht gegen die Diskriminierung der muslimischen Frauen durch muslimische Männer? Warum beschwert sie sich nicht über die Diskriminierung der Andersgläubigen durch Muslime?

Zusammenfassung ihres Gedichts ist: Hallo, ich bin Muslima, vergesst die Frauen von Köln. Ich bin das eigentliche Opfer, und deutsche Männer fassen mich ständig an. Und Köln hat weder mit Ethnie noch mit Religion zu tun. Das ist ein deutsches Problem, weil ich in Deutschland nur Probleme sehe!

Die gleiche junge Poetin (wenn ich mich ans Gesicht und an die Stimme richtig erinnern kann) war bei meiner Buchpräsentation „Der islamische Faschismus“ im Gorki-Theater in Berlin und ließ die gleiche Opferhaltung auf mich los. Sie meinte meine Bücher machen ihr das Leben schwer. Ich fragte sie ob sie in Berlin mehr Probleme habe mit ihrem Kopftuch als ein Jude mit einer Kippa. Sie blieb stumm. Ich, der nur in Begleitung von 6 Polizisten auftreten durfte, nur weil meine Kritik Muslime beleidigt, mache ihr das Leben schwer? Es gibt einige junge Muslime, die eigentlich Kader der Islamverbände sind, und darauf vorbereitet werden, künftig den Ton über die Islamdebatte in den Medien zu bestimmen.

One Comment on “Opferhaltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: