Droht in Hamburg ein Lehreraufstand?

Im Laufe seines Schülerlebens hat er bereits viele Gedichte bearbeitet, Versmaße und Reimschema bestimmt, gedeutet und interpretiert. Die meisten, sagt er, seien altmodisch geschrieben und schwer zu lesen gewesen: „Und dann kommt ein Herr Gernhardt daher und man hat Spaß.“ Na, dann ist doch alles gut? Von wegen. Einige Lehrer sind entrüstet über die Vorgabe der Schulbehörde, ausgerechnet diesen Gernhardt zu behandeln: Einen Dichter, dessen berühmtestes Sonett mit der Zeile beginnt: „Sonette find ich so was von beschissen.“

Aber es sind nicht nur die profanen, aus Sicht vieler Lehrer wenig tiefgründigen Gedichte, die in den Kollegien eine hitzige Debatte ausgelöst haben. Es ist auch die Sekundärliteratur, ein komplexer Sammelband, 240 Seiten dick, den der Sprachartist noch zu Lebzeiten an Universitäten gehalten hat* und der nun für die Schüler ebenfalls prüfungsrelevant ist. In gewichtigen Sätzen zieht Gernhardt darin den Bogen von den Klassikern über die Nachkriegslyrik bis in die Gegenwart und zu sich selbst. Ein Werk, das sich allein deshalb so liest, als sei es für fortgeschrittene Germanistik-Studenten geschrieben, nicht für Abiturienten.

„Seht ihn an, den Schreiner. Trinkt er, wird er kleiner. Schaut, wie flink und frettchenhaft er an seinem Brettchen schafft.“ / Deike Uhtenwoldt, Die Welt

*) Wie er das gemacht hast, den Band an Universitäten zu halten, darüber könnte man ein Gernhardt-Gedicht schreiben. Oder die Schüler schreiben lassen. Allemal besser als eine Interpretation, findet die Lyrikzeitung.

Mehr zum Thema Schule / Mehr über Robert Gernhardt

One Comment on “Droht in Hamburg ein Lehreraufstand?

  1. Man könnte ja den Schulen mal vorschlagen, meine Gedichte zu lesen. Findet man alle im Internet. Bestimmt keine verplemperte Zeit, sich damit zu beschäftigen. Viel Vergnügen schon mal

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: