52. Bingen

Einmal im Monat, jeweils zum 15., finden Leser auf www.bingen.de ein Werk Stefan Georges mit einer kurzen Kommentierung. Den in Bingen geborenen Lyriker auch in seiner Heimatstadt den Menschen näher zu bringen, ist das gemeinsame Anliegen von Bingens Oberbürgermeister Thomas Feser und dem Vorsitzenden der Stefan-George-Gesellschaft, Prof. Wolfgang Braungart. / Allgemeine Zeitung

One Comment on “52. Bingen

  1. Die Stadtbibliothek verkündet stolz, dass sie die Gesamtausgabe des Dichters jüngst angeschafft habe. So weitist es schon. Man hätrte es ja für selbstverständlich gehalten, dass sie eine habe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: