11. Spoken Wor:l:ds Nairobi – Berlin

Berlin und Nairobi, Lyrik und Rap, vieles verbindet, vieles ist verschieden. Das Projekt Spoken Wor:l:ds führt die unterschiedlichen Welten zu einem genre-, künste- und kulturenübergreifendem Austausch zusammen. Vom 6.-12.4.2014 stellen Lyriker, Rapper und Spoken Word-Autoren aus Nairobi und ihre Kollegen aus Berlin die Ergebnisse ihrer gemeinsamen Arbeit in Diskussionen, Lesungen, Gesprächen, Workshops Performances und Konzerten vor – eine Woche mit gewichtigen Texten und wuchtigten Beats, neuen Tracks, Lyrik und Spoken Word aus Nairobi und Berlin. Mit dabei sind Checkmate Mido, L-Ness, Ogutu Muraya, Namatsi Lukoye, Sitawa Namwalie, Wanjiku Mwaura, Octopizzo, Poeticbee (alle Nairobi) und Josefine Berkholz, Diamondog, Erko, Christian Filips, Birgit Kreipe, LMNZ, Joe Madog und MC Josh (alle Berlin). 

Swahili Lyrik, Spoken Word, Slam Poetry oder Rap – die urbane Dichtung boomt in Nairobi. Neben den offiziellen Sprachen Englisch und Swahili reimt die jüngere Generation auf Sheng, einem Slang der städtischen Regionen Kenias. Lyrik-Veranstaltungen in der kenianischen Hauptstadt mischen Spoken Word und HipHop, Improvisation und Freestyle, Literatur, Musik, Tanz. Anders als in Berlin sind für die reimenden, rappenden, geschichtenerzählenden und beatboxenden Dichterinnen und Dichter in Nairobi Genreüberschreitungen selbstverständlich. Bereits im November trafen Rapper, Dichter und Spoken Word-Autoren aus Berlin in Nairobi auf ihre Kollegen aus Kenia und arbeiteten sechs Tage zusammen an neuen Werken. Jetzt werden die Kooperationen in Berlin fortgesetzt und die Ergebnisse dem Publikum präsentiert.

Viele der Künstler von Spoken Wor:l:ds aus Berlin und Nairobi sind in kulturellen Bildungsprojekten engagiert, soziales Engagement ist für sie selbstverständlich. In Berlin sind Workshops in Schulen ebenso wie in Strafanstalten Teil ihres Programms.

Die Leitung des Projekts haben Olad Aden, Isabel Ferrin-Aguirre und Susanne Stemmler.

Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin ist ein Projekt der Literaturwerkstatt Berlin mit dem Kwani Trust und der Maono Cultural Group, gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes und durch die Heinrich-Böll-Stiftung. Mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes und des Goethe-Instituts. Unterstützt durch Gangway e.V. Medienpartner: AfricAvenir.

So 6.4. 10.00–14.00

Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin
Andere Schafe Afrika! – other sheep Africa!
Eine Installation, kuratiert von Christian Filips
Ort: Waschbar Uferhallen-Wedding
Uferstraße 8–11, 13357 Berlin
Eintritt frei
Anmeldung erbeten unter: andreschafeafrika@gmail.com

Mi 9.4. 19:00 Uhr

Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin
Festival-Auftakt

Performance, Gespräche und CD-Premiere mit Checkmate Mido, L-Ness, Ogutu Muraya, Namatsi Lukoye, Sitawa Namwalie, Wanjiku Mwaura, Octopizzo, Poeticbee (alle Nairobi) und Josefine Berkholz, Diamondog, Erko, Christian Filips, Birgit Kreipe, LMNZ, Joe Madog und MC Josh (alle Berlin) Moderation Priya Basil

Ort: Heinrich Böll Stiftung,

Schumannstr. 8, 10117 Berlin

Eintritt frei

Do 10.4 20:00 Uhr
Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin
Das gesprochene Gedicht

Performance und Gespräch mit Josefine Berkholz, Checkmate Mido, Diamondog, Christian Filips, Billy Kahora, Birgit Kreipe, L-Ness, Namatsi Lukoye, Ogutu Muraya, Sitawa Namwalie

Moderation Antije Krog

Ort: Literaturwerkstatt Berlin, Knaackstr. 97, 10435 Berlin

Eintritt frei

Fr 11.4. 19:00 Uhr
Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin
Kultur als Brücke. Grenzüberschreitungen Afrika–Europa
Filmpremiere, Performances und Gespräche mit Olad Aden, Josefine Berkholz, Erko, L-Ness, MC Kah, Octopizzo, Christa Randzio-Plath, Wolfgang Schneider
Moderation Shelly Kupferberg
Ort: Werkstatt der Kulturen, Wissmannstraße 32, 12049 Berlin-Neukölln
Eine Kooperationsveranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Literaturwerkstatt Berlin und Gangway e.V.

Eintritt frei

Anmeldung erbeten unter: Forum.CY@fes.de

Sa 12.4. 20:00

Spoken Wor:l:ds Nairobi–Berlin
Benefizkonzert »Dandora!«

Konzert mit Checkmate Mido, L-Ness, Ogutu Muraya, Namatsi Lukoye, Sitawa Namwalie, Wanjiku Mwaura, Octopizzo, Poeticbee (alle Nairobi) sowie Josefine Berkholz, Diamondog, Erko, Christian Filips, Birgit Kreipe, LMNZ, Joe Madog und MC Josh (alle Berlin) Host Pyranja

Ort: Lido Berlin,
Cuvrystraße 7, 10997 Berlin
Eintritt: €5

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: