106. Meine Anthologie 86: To make a prairie

Emily Dickinson, To make a prairie

To Make a Prairie

To make a prairie it takes a clover and one bee,—
One clover, and a bee,
And revery.
The revery alone will do
If bees are few.

Emily Dickinson  (1830–1886)

To make a prairie . . .

Für eine Wiese braucht es Klee und Biene,
einen Klee und eine Biene
und dazu ein Traumgesicht.
Der Traum genügt,
wo’s keine Bienen gibt.

Deutsch von Felix Philipp Ingold

(Vorletzter Eintrag der Anthologie von 2001)

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: