17. Brief aus Midtown (7)

Jedes Jahr beklagt jemand den Tod der Lyrik – 1993 war das nicht anders.  John Singletons Film Poetic Justice bewies, dass Lyrik immer noch relevant ist. Er bereitete Filmen wie  Slam (1998) den Weg, der Poetry Slam in den Mainstream bugsierte.  Auch 2013 wird geklagt – aber viele junge, begabte, schwarze Dichter blamieren die Neinsager. Lese ich hier*.  Actually nicht in Midtown, sondern unter der Brooklynbridge sitzend bei gutem Bier, gutem Essen, Wetter, Musik, Umgebung – alles gut.

Übrigens: When you’re alone and life was making you lonely you can always go Downtown & Brooklyn.**

DSCI7580

*) mit Links und Bildern

**) sonst natürlich auch.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: