131. Meine Anthologie 70: Adonis, Die Verirrung

Adonis

Die Verirrung

Einmal verirrte ich mich zwischen deinen Händen.
Meine Lippe war eine Zitadelle, sehnte sich nach einer ungewöhnlichen Eroberung.
sie liebte die Umzingelung.
Du schrittest voran,
deine Hüfte eine Majestät,
deine Augen Versteck und Freund.
Wir vereinigten uns. Wir verirrten uns. Wir betraten
den Wald des Feuers – Ich machte den ersten Schritt,
du eröffnetest den Weg…

(Teil 3 des Gedichts/ Gedichtzyklus „Spiegel für Khaleda“)

Adonis: Der Baum des Orients. Gedichte. (Der orientalische Diwan 4). Aus dem Arabischen von Suleman Taufiq. Berlin: Edition Orient 1989, S. 45.

Hinweis: Numerierte Beiträge meiner Anthologie gehören zur ersten Staffel, die ich 2000/2001 vor und außerhalb der Lyrikzeitung begann und die ich sukzessive hier einarbeite.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: