68. Mutlos?

Mit den Kindergedichten von Chibo Onyeji werden die Phantasie und vor allem die Neugierde von Kindern geweckt.

Vorausgesetzt man beherrscht Igbo, denn erschienen ist der neue Band des in Österreich lebenden Autors in einem Verlag in Enugu/Nigeria. Mit diesen Gedichten kehrt Chibo Onyeji an die Stätten seiner Kindheit zurück und es ist kein Zufall, dass er dieses Buch in seiner Muttersprache vorlegt. …

Anlässlich der Verleihung des Olaudah Equiano Prize for Fiction (New York, 2007) bekräftigte der Autor in Interviews die Bereicherung des Lebens in mehreren Kulturen und Sprachen. Als Dichter und Reisender zwischen den Welten hat Chibo Onyeji „ỊTỤ AGWA KA AGỤ“ bereits ins Deutsche übersetzt. Es fehlt nur noch ein mutiger Verlag, der diese phantastischen Gedichte dem deutschsprachigen Lesepublikum nahe bringt. / Afrikanet

Chibo Onyeji, ỊTỤ AGWA KA AGỤ, Fourth Dimension Publishing Co., LTD., Enugu / Nigeria, 2009, ISBN: 978-156-608-6

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: