121. Meine Anthologie 28: Ernst Jandl, der beschriftete sessel

der beschriftete sessel

für harry & angelika

ich haben ein sessel
stehn JANDL groß hinten drauf
wenn ich mal nicht wissen
sein ich´s oder sein ich´s nicht
ich mich nur hinsetzen müssen
und warten bis von hinten wer
kommen und mir´s flüstern

Das Gedicht entstand am 27.7.1977 und erschien in dem Band die bearbeitung der mütze (1978). Heute, am 9.6.2000, kam die Nachricht vom Tod des Dichters.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: