010. Bilderverbot

Die Zeitungen vermelden knapp, daß die  „Yale University Press“  ein Buch der Professorin  Jytte Klausen über die Mohammedkarikaturen veröffentlicht,  „The Cartoons That Shook the World“, aber dann auf den Abdruck der Karikaturen und anderer Abbilder des Propheten verzichtete. Die SZ schreibt: „Nach der Konsultation mehrerer Diplomaten und Islam-Experten entschied sich der Verlag gegen jegliche Illustrationen des Propheten in dem Buch.“ Na prima. Darum ging es ja. Blogger TradCat meint: „Wenn eine der besten Universitäten der Welt Angst davor hat, die Karikaturen in einem Buch über das Thema abzudrucken, sagt sie damit, daß Furcht vor Gewalt die Meinungsfreiheit aussticht.“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: